Was noch ausser PW?

Postet hier alles an Ideen was euch einfällt. Egal wie verrückt, wir werden es ernstnehmen und mit euch diskutieren.
Antworten
Rass
Beiträge: 112
Registriert: Sa Nov 16, 2019 8:15 pm

Was noch ausser PW?

Beitrag von Rass » Do Jan 30, 2020 10:56 am

Was betreibt ihr noch alles mit übrigen 18650ern?

Bild

Bild


Ich habe noch Haufen C-Akkus, also 1000 - 1500 mA. Also wie auf dem Bild zu sehen, funktioniert der RCWL-0516, kleiner genialer Radarsensor-Bewegungsmelder, mit 2 Akkus ausreichend lange.
Weihnachten gerade vorbei und da gibbets ja Haufenweise 1,5 Volt Verbraucher, z.B. fernbedienbare Weihnachtskerzen für den Baum mit AAA, da passen also 18650er nicht rein ...

Eiin Plasterohr für die Akkuaufnahme findet sich, aber die kleinsten step down Chips sind immer noch zu groß, damit die Umsetzung auch vernünftig aussieht. Tips erwünscht, überhaupt für die Benutzung mit 1,5Volt Verbrauchern, TIA, 😉

Wo kann ich die Dinger noch einsetzen?

-rass-
drbacke
Site Admin
Beiträge: 275
Registriert: Di Apr 24, 2018 11:33 am

Re: Was noch ausser PW?

Beitrag von drbacke » Do Feb 20, 2020 12:44 pm

Unsere Küchenwaage ^^ Das Batteriegewechsel hat mich extrem genervt, da habe ich einfach 2 18650 drangelötet und gut ^^
Und die Starterbatterie von unserem Motorroller habe ich auf LiFePo4 umgestellt, seitdem keine Probleme mehr mit dem Akku. Mit den Bleidingern hatte ich ständig Schwierigkeiten.
Viele Grüße
Andreas
Andy

Re: Was noch ausser PW?

Beitrag von Andy » Sa Feb 22, 2020 7:10 pm

Also bei mir sind es die abgelegten RC LIPO´s die ich zweckentfremde. Ich habe ja noch nicht genug 18650er. Beleuchtung für den Gartenpavillion und anderen Gartenleuchten habe ich damit realisiert.
Die 18650 würde ich für Powerbänke nutzen. Solche DIY Bluetooth Lautsprecher lassen sich doch auch prima versorgen.
Akkuschrauber umbauen oder Wetterstationen damit versorgen. BTW. Wetterstationen auf Arduino und/oder Rapberry PI basis mit Wlan etc sind ein nettes Projekt.
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 818
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Was noch ausser PW?

Beitrag von Stefanseiner » Do Apr 23, 2020 7:18 am

Geplant ist schonmal ein Powerpack für Camping (Zelt). Vor zwei Jahren hatten wir auf Stromanschluss verzichtet da Kochen + Kühlschrank über Gas, Beuleuchtung abends über Akku (Tischlamnpe) bzw. Solar ( so kleine Lampion-Lichterkette).
Die Handys haben wir dann über eine China-Powerbank mit integriertem Solarfeld geladen. Aber: die hatten nicht genug Power und man konnte nur entweder Solarladen oder Handyladen. Deswegen bräuchten wir was etwas größeres, ggf. auch mit 230V Wandler um mal den Laptop aufzuladen o.ä.

Ansonsten bisher: Akku-Lautsprecher
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_02.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_02.jpg (26.79 KiB) 315 mal betrachtet
die Hoch- / Mitteltöner sind von einem ausgedienten Surround-System, der Ständerist aus Metallabfällen zusammen geschweißt
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_12.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_12.jpg (38.34 KiB) 315 mal betrachtet
Verstärker ist eine Einplatinen-Endstufe mit Bluetooth aus China mit TPA3116 Chips und 2x 50 + 1x 100 Watt Leistung, Eingangsspannung 4,5 - 26V
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_14.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_14.jpg (30.11 KiB) 315 mal betrachtet
Schutzgitter, wird mit Akkustikschaumstoff bespannt und mit Magneten befestigt
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_20.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_20.jpg (53.36 KiB) 315 mal betrachtet
der Bassteil bekommt zwei (günstige) 10" / 165mm Tieftöner mit je 60 Watt max, parallel geschaltet sind das dann 4 Ohm, also idel für die kleine Endtsufe
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_30.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_30.jpg (46.82 KiB) 315 mal betrachtet
Die haben eine harte Aufhängung wie im PA-Bereich üblich. Ich mag diesen Klang, ideal für Rock / Metal etc. Kein Block auf diese wabbel-weichen Gummisicke wie sie die Hipf-Hüpfer in ihren Tuning-Golfs haben
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_36.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_36.jpg (46.45 KiB) 315 mal betrachtet
mein erster Kontakt mit 18650 überhaupt: ein paar billig(st) Chinazellen mit atemberaubenden 5.800 mAh. Wie sich herausstellen wird hält eine Akkuladung nicht mal für 10 Minuten Musik bei moderater Lautstärke (hier auch nur in halber Besetzung mit 6 Zellen da ich zu dem Zeitpunkt noch keine 12 hatte, ist quasi eine 2P6S Anordnung)
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_55.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_55.jpg (58.72 KiB) 315 mal betrachtet
den ganzen Verstärker- und Akkuteil habe ich als Einschub gebaut zur besseren Wartung. So muss man bei einem Defekt nichts am Lautsprecher zerlegen
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_58.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_58.jpg (34.19 KiB) 315 mal betrachtet
von oben nach unten: ON/OFF - DC Ladebuchse für das 25,4V Netzteil - Speakon-Anschluss für die Hoch-Mitteltöner (Bajonettverschluss, 4 polig) - Regler für Trennfrequenz, Höhen, Bass, Lautstärke
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_59.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_59.jpg (45.8 KiB) 315 mal betrachtet
so sieht er nun komplett aus
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_63.jpg
phoca_thumb_l_KW14_Corona_Akkulautsprecher_63.jpg (30.29 KiB) 315 mal betrachtet
macht sich auch gut auf dem Balkon
Bild
Antworten