günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Alles was die Hardware von (Balkon) PV Anlagen betrifft, gehört hier rein.
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 708
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von Stefanseiner » Fr Okt 09, 2020 9:51 am

ich habe noch einen weiteren MPPT Laderegler in der 60€ Preisklasse gefunden und im 1. Beitrag ergänzt,
zudem habe ich zig Händler angemeilt und nach den Handbüchern als Pdf gefragt. Bis auf eines habe ich alle bekommen und nun hochgeladen sowie beim jeweiligen Regler verlinkt
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 708
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von Stefanseiner » Do Dez 24, 2020 7:57 am

beim 3. Bestellversuch ist der MPPT Laderegler nun endlich angekommen.
Bei den Händlern der beiden ersten Bestellungen wurde das Paket immer zurückbefördert, dann über den Shop des Herstellers "Anhui JNGE Store" kam das Gerät schlussendlich problemlos an -> JN-MPPT-Mini
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_40.jpg
Da ich noch keine PV-Panels installiert habe kann ich erstmal nur ein paar EIndrücke von den Optionen im Menü vermitteln
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_41.jpg
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_44.jpg
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_45.jpg
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_46.jpg
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_47.jpg
sehr interessant: die Ladespannung ist auch beim Modell für 48V Akkus einstellbar bis 100V. In Kombination mit meinem günstigen 1.200W Grid Tie Inverter, der als 48V-Modell bis 70V Batteriespannung verträgt lässt sich hier ein 17s System aufbauen. Ich werde auf 16s gehen um ein paar Reserven zu haben
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_48.jpg
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_49.jpg
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_51.jpg
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_52.jpg
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 708
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von Stefanseiner » Do Dez 24, 2020 8:05 am

KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_53.jpg
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_54.jpg
KW51_Belko_Garagentoroeffner_Duosida_Wallbox_55.jpg
Ansonsten vom äußeren Eindruck:
+ stabiles Metallgehäuse, kein Plastik
+ Lüfter temperaturgeregelt bis zum kompletten Stillstand
+ Display gut lesbar, Menüführung auch ohne Handbuch intuitiv, beleuchtet während der Bedienung
+ Anschlussterminals sicher verdeckt

- Anschlussterminals nur mäßig gut erreichbar da halb verdeckt :roll:
- 6mm² max. Anschlussdurchmesser, auch für die Batterieanschlüsse. Ist bei 30A OK aber dann ist man gezwungen, die Kabelstrecke kurz zu halten
- Monitoring nur bei aufpreispflichtigen Erweiterungen (WLan / Ethernet + App). Ggf per RS485 möglich, dann aber in Eigenregie ohne vorgefertigte App
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 708
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von Stefanseiner » Do Jan 07, 2021 5:45 pm

Nachtrag zum JN-MPPT-Mini:
der Hersteller hat da wohl über den Jahreswechsel ein Update gemacht und der ist nicht mehr für 48V Systeme ausgelegt, vermutlich per Software einfach nur die Ladespannung reduziert, also aufpassen.
Bei diversen anderen Händlern gibt es noch das 48V Modell als Abverkauf, ansonsten wird zum JN-MPPT-AL geraten, dem nächst-größeren Modell über dem Mini, kostet dann allerdings auch gleich deutlich mehr. Um 85€ für die Variante mit 30A, gibt's auch als 40A und 50A. Den "AL" finde ich dann allerdings nicht mehr wirklich preiswert.
Schade, war ein guter Schnapper
Benutzeravatar
HarryHP
Beiträge: 24
Registriert: Mi Jan 20, 2021 11:59 pm

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von HarryHP » Do Jan 21, 2021 8:57 pm

Danke für diesen ausführlichen Bericht!

Darf ich mal fragen, wie zufrieden Du bisher damit bist?
Würdest Du ihn wieder kaufen?

Ich überlege nämlich auch gerade, ihn mir zu bestellen.
Nachdem man vom eSmart3 ja eher Negatives hört, bliebe sonst nur der PowMr, der mir allerdings auch gefallen würde
Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob den Mini oder den AL.
Der Mini ist zwar noch in 48 V zu bekommen, aber leider nicht mit PC-Anbindung.
Das scheint ja eigentlich gar nicht so schwierig zu sein. Man braucht nur einen RJ45 to USB Adapter für 2 TEURO und angeblich ein "special network cable":
Hier das diesbzgl. Manual: https://de.hfjnge.com/uploadfile/downlo ... %20485.pdf
Ich frage mich ja nur, was an dem Netztwerkkabel so "special" sein soll?
Greetz Harry
Manfred P.
Beiträge: 557
Registriert: So Feb 16, 2020 5:18 pm
Wohnort: NRW

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von Manfred P. » Do Jan 21, 2021 9:20 pm

Man solte darauf achten, dass die Elektronik CE-certifiziert ist. Ich war heute beim Zoll um den festgehaltenen MakeSkyBlue abzuholen.
Ich mußte das Packet öffnen weil die Beamten wissen wollten ob der Regler CE conform ist. War er! Wäre er es nicht, wäre er zerstört worden, weil nur CE conforme
Geräte eingeführt werden dürfen! Ob man dann das Geld zurück bekommt .... ist sicher nicht ganz so einfach.
1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 7,2 kWh LiFePo4 Inselanlage
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 708
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von Stefanseiner » Fr Jan 22, 2021 6:27 am

der JN ist CE-konform.
Der Netzwerkstecker wird nichts spezielles sein, das ist einfach ein Canbus -> Ethernet Adapter. Cool wäre halt deren Software.

Bisher habe ich den noch nicht in Betrieb und kann daher noch nichts zu Wirkungsgrad etc. sagen, nur zur Verarbeitung und das hatte ich ja schon irgendweo geschrieben.
PS: ich wäre übrigens auch nicht überrascht, wenn auch die "neue Version" trotzdem noch 48V kann, die das nur nicht mehr angeben da sie ja den teureren verkaufen wollen
Benutzeravatar
HarryHP
Beiträge: 24
Registriert: Mi Jan 20, 2021 11:59 pm

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von HarryHP » Sa Jan 30, 2021 12:07 pm

kurzer (Zwischen-?)bericht:
Ich maile nun seit 13.01. mit dem vermutl. Hersteller (Anhui JNGE Store), um herauszubekommen, was denn "with Ethernet" oder "with Wifi" (jew. ca. 20 EUR Aufpreis) zu bedeuten hat, also was man dafür an Hard- und Software bekommt.
Bisher leider ohne Erfolg ... ... ausser dass es mir vermutl. ein paar neue graue Haare gebracht hat :(
Ich hoffe, Entwicklung und Produktion sind bei JNG besser als Vertrieb/Kundenservice!!!

Vor Tage haben Sie mir erneut (beim letzten Mal war es nur ein Werbeprospekt) zugesagt, mir Infomaterial zuzumailen, aber ich habe die Hoffnung inzw. aufgegeben, dass da noch was kommt.
Greetz Harry
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 708
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von Stefanseiner » Sa Jan 30, 2021 7:18 pm

softwaretechnisch sieht es bei chinesischen Produkten dieser Art meist eher mau aus, von daher würde ich da eh nicht zu viel erwarten.
Vermutlich ist die Software auch nur zum Auslesen der Daten, bissel Echtzeit-Monitoring ohne Speichermöglichkeit, sowas halt.

Aber würde mich trotzdem auch interessieren, ob die Software nicht vielleicht doch mehr kann.
Bleib am Ball und berichte, wenn sich was tut 8-)
Benutzeravatar
HarryHP
Beiträge: 24
Registriert: Mi Jan 20, 2021 11:59 pm

Re: günstige MPPT Laderegler 30A / 48V

Beitrag von HarryHP » Sa Feb 06, 2021 6:05 pm

Also das habe ich nun (seit wie vielen Wochen?) von AHJNGE bekommen:
1. with Wifi:
Wifi.jpg
2. with Ethernet
ethernet.jpg
Insbes. der Ethernet-Anschluss wirkt doch so richtig professionell :roll:

Keine weiteren Infos. Auf meine Frage, ob man nicht, wie beim eSmart3 ein RS485-to-USB-Kabel verwenden kann, sollte ich eine Datei per Mail bekommen.
Darauf warte ich nun seit gut 1 Woche, obwohl ich vor 2-3 Tagen nochmal nachgebohrt habe.

Generell habe ich zur Software ein PDF gefunden ... ganz interessant, wenn auch leider gerade der Punkt der Auswertung der historischen Daten nur am Rande erwähnt wird.
Leider kann ich hier scheinbar keine PDFs uploaden, aber googelt mal "Host computer communication instructions- RS 485.pdf".
Ich habe mir den Link leider nicht gespeichert, sondern nur runter geladen.


Hier gefällt mir der eSmart3 aber deutlich besser (und fast noch billiger: In 40 A in der Tschechei unter 100 EUR, während der JN-MPPT-AL 40 A bei 80 EUR liegt, und dann ja noch EUSt und Zoll drauf kommen)
Die Software kann man hier kostenlos runterladen.
Und den Anschluß kann man sich mit Adapter für 2-3 EUR, einem halben Netzwerkabel und einem USB (A?)-Anschlusskabel selbst bauen:
Hier der empfohlene Adapter: https://de.aliexpress.com/item/10050013 ... 16062%2335

Und hier die PIN-Belegung:
eSmart3 RS485-to-USB-Adapter.png

Ob man dieses Adapter-Kabel nicht ebenso gut für den JN-MPPT verwenden kann?
Ich würde doch mal davob ausgehen, dass die die Stecker nicht unterschiedlich belegen ...
Dann bräuchte man nur noch die JNGE Software (leider niwo zum Download auffindbar) ... oder einfach mal ganz blöd probieren, wie es mit der eSmart3-Software läuft :roll: ... aber das wäre vermutl. ein Wunder, oder?
Greetz Harry
Antworten