Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Alles was die Hardware von (Balkon) PV Anlagen betrifft, gehört hier rein.
Benutzeravatar
HarryHP
Beiträge: 48
Registriert: Mi Jan 20, 2021 11:59 pm

Re: Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Beitrag von HarryHP »

Hallo Manfred,

ich wünschte, ich würde nur über einen winzigen Teil Deines "Halbwissens" verfügen.
Die eigentliche Schaltung wird den 80N70 vermutlich mit einer höheren Gatespannung ansteuern.
Ich habe gestern Abend u.a. mal den LM317 Spannungsregler durchgemessen, der offenbar den Steuerkreis mit passender Spannung versorgt, weil ich dachte, dass dieser viell. "hopps" ist.
Ich kann es nicht mehr ganz genau sagen, aber ich meine, der hätte im Ausgang etwas über 6,5 V (6,7 V habe ich im Kopf) gehabt.
Ich hatte mich schon gewundert, da ich eigentl. nur 5 V erwartet hatte.

Letztlich habe ich die Fehlersuche dann aber aufgegeben, da ich vermute, dass der 555-Timer-Chip einen weg hat, ich aber keine Idee habe, wie ich das mit meinen Mittel prüfen soll.
Man benötigt einen Tiefpass. Je nach Dämpfung besteht er aus Spule und Kondensator. Spule in Reihe und dann Kondensator parallel.
Das sollten dann 12 dB sein ... wenn ich mich nicht täusche. Die Kondensatoren sollten dann auch Low ESR Typen sein.
Ojeh ... hab gerade erstmal auf Wikipedia geschaut, was denn überhaupt ein Tiefpass ist ...
Da ich immer mehr das Gefühl bekomme, mich zu verzetteln/übernehmen, werde ich das, glaube ich, aber erstmal nach hinten schieben ... nach dem Motto "wenn es überhaupt erstmal grds. funtioniert, kann ich mich immer noch um's Entstören kümmern".
Denn wenn ich es richtig verstehe, wird der Tiefpass ja nur noch zum Entstören "dahinter" geschaltet?
Aber es ist auf jeden Fall gut, schon mal im Hinterkopf zu haben, dass da hinterher noch was dazu kommen muss!!!

Letztlich wird es aber dann mit diesem PWM-Controller ja vermutl. an den 3,3 V des Raspi scheitern.
Und bevor man dann noch einen Pegelwandler davor setzt, scheint es mir langsam sinnvoller, lieber selbst eine Schaltung mit "geeigneteren" MOSFETs (z.B. der von Dir genannte IRFZ44N*) zu realisieren.
Denn wenn die Elkos auf dem Board, wie Du schreibst, vor allen Dingen der Glättung der Eingangsspannung dienen, sind auch diese ja für einen Input aus Akkus auch ziemlich überflüssig.
Dann gibt das Board vermutl. langsam wirklich keinen Sinn mehr für diesen Zweck.

im SL gibt es auch einen Thread zur Steuerung des Soyo Source -> Limiter inverter with RS485 load setting
@Stefan
WOW!!! Da mir das Thema Schnittstellen/Phyton etc. bis vor ein paar Wochen noch völlig fremd war, kann ich den Code zwar nicht auf Anhieb komplett nachvollziehen, aber ...
... das katapultiert bei mir den Soyo Source von einem der inzwischen hinteren Plätze in meiner GTI-Kaufliste direkt auf Platz 1.
Das scheint ja wirklich der einzige (mir bekannte) GTI zu sein, der sich wirklich richtig sauber auf einen Drehstromverbrauch limitieren lässt.
Hätte er nicht einen so engen Eingangsspannungsbereich, und würde ich nicht pausenlos grübeln, ob ich nicht statt 48 V auf 36 V (manchmal bin schon bei 24 V) bei der Haupt-Batterie runter gehen soll, würde ich ihn mir am liebsten sofort bestellen.
Greetz Harry
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 905
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Beitrag von Stefanseiner »

HarryHP hat geschrieben: Fr Apr 02, 2021 1:51 pm Hätte er nicht einen so engen Eingangsspannungsbereich, und würde ich nicht pausenlos grübeln, ob ich nicht statt 48 V auf 36 V (manchmal bin schon bei 24 V) bei der Haupt-Batterie runter gehen soll, würde ich ihn mir am liebsten sofort bestellen.
das 1.000W Modell gibt es wohl auch als 24V und 36V Variante.
Snipping_004.jpeg
der bringt dann im Batteriemodus effektiv 800W Einspeiseleistung


edit:
Dir ist schon klar, dass das kein Hybrid ist?
Der Soyo Source (wie auch der Sun GTIL2) können von PV aus ins Netz einspeisen ODER von Batterie aus ins Netz einspeisen. Aber man kann nicht PV anschließen und zusätzlich auch eine Batterie, da muss man sich entscheiden und per Menü den entsprechenden Operationsmodus einstellen.
Deswegen auch die unterschiedlichen Leistungsdaten.
Im PV-Modus leistet das 1.200W Modell auch 1.200W, im Batteriemodus allerdings dann nur 900W

Wenn Du den GTIL als Batteriewechselrichter betreibst ist der geringe PV-EIngangsspannungsbereich wurscht, da Du eh einen separaten Solar-Laderegler brauchst.

Hier mal nochmal meine Anschlussskizze:
Anschlussplan_Mama_PV.png
Benutzeravatar
HarryHP
Beiträge: 48
Registriert: Mi Jan 20, 2021 11:59 pm

Re: Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Beitrag von HarryHP »

Halo Stefan,
genau das meinte ich:
Kaufe ich mir z.B. den Soyo Source 1000G48 mit 46 V- 70 V Eingangsspannungsbereich kann ich den m.W. nicht später über eine 36V-Batterie betreiben.
Der SUN hat einen weiteren Eingangsbereich. Der "Kleine" SUN würde, wenn ich mich recht entsinne, mit 24 V bis 48 V-Batterie laufen.
Beim Soyo Source muss man sich vorher genau überlegen, welche Spannung die Batterie haben soll.
Oder verstehe ich da was falsch??
Es geht rein um die Einspeisung aus Akkus! Sonst würde mich der Gedanke der Limitierung/Steuerung vermutl. nicht gross interessieren ;)
Greetz Harry
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 905
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Beitrag von Stefanseiner »

achso, ja, da hast Du Recht.
Ich würde ja auf 48V setzen. Niedrigere Ströme bei gleicher Leistung = die Bauteile sind günstiger, Kabel und Sicherungen etc.pp können kleiner ausfallen, niedrigere Verluste
Manfred P.
Beiträge: 682
Registriert: So Feb 16, 2020 5:18 pm
Wohnort: NRW

Re: Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Beitrag von Manfred P. »

Hallo Harry,
es gibt für "normale" Drehstrommotore Frequenzumrichter. Das zu gibt es Filter die genau das Problem der Störungen bei hoher Leistung dämpfen. Wenn du sowas gebraucht finden könntest wäre es eventuell eine Hilfe. Hersteller sind z.B. Siemens, Hitachi oder Omron und viele mehr. Stichworte sind frequenzumrichter emv Netzfilter
1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 7,2 kWh LiFePo4 Inselanlage
Manfred P.
Beiträge: 682
Registriert: So Feb 16, 2020 5:18 pm
Wohnort: NRW

Re: Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Beitrag von Manfred P. »

Hab mal etwas simuliert.
Hab einen Impuls 8Volt auf das Gate den 44 gegeben da er bei 5Volt den Strom nicht durchläst.
Dateianhänge
_PWM_40V_0C.jpg
_PWM_40V_0C_Res01.jpg
_PWM_40V_100C_Res01.jpg
1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 7,2 kWh LiFePo4 Inselanlage
Manfred P.
Beiträge: 682
Registriert: So Feb 16, 2020 5:18 pm
Wohnort: NRW

Re: Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Beitrag von Manfred P. »

Das untere Bild ist mit den 100uF Elko simuliert.
Hab auch mal eine Spule in Reihe eingebaut ... puh...kein guter Gedanke ... die Spannung steigt !!
Leider Wirkt der Elko nur auf den Spannungsanstieg und nicht auf den Abfall der Spannung. So ist doch eine gewisse Filterung möglich.
1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 7,2 kWh LiFePo4 Inselanlage
ThZah
Beiträge: 1
Registriert: So Mai 02, 2021 1:40 pm

Re: Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Beitrag von ThZah »

mdacko hat geschrieben: Do Apr 01, 2021 10:27 am Hallo Macke

Du schreibst...
Das Problem das ich dabei sah und keine Lösung habe, da ich was Wechselstrom angeht mich nicht auskenne: Mit so einem Sensor allein kann man nicht bestimmen ob der Strom bezogen oder geliefert wird.

Ich weiss nicht, um was für Sensoren es sich handelt. Normalerweise sind es normale Spulen, die mittels Induktion funktionieren, z.B. Im Verhältnis 100:5.
Gemäss Rechter Handregel wird der Strom resp. das Magnetfeld je nach Stromrichtung in die eine oder andere Richtung induziert, d.h. Die Auswertung im WR muss nur die Stromrichtung auswerten. So zumindest funktionieren normale Stromwandler, weshalb auf Ihnen auch ein Pfeil für die Bestimmung der Einbaurichtung angegeben ist.

Alles geklärt?
Bitte entschuldige, ich habe nicht den ganzen Tread gelesen... falls ich völlig falsch liegen sollte.
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 905
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Standard Grid Tie Inverter extern (für 3 Phasen) limitieren

Beitrag von Stefanseiner »

ich weiß zwar nicht wieso das technisch so ist, aber der Sun GTIL2 wie auch der Soyo Source können beide nicht die Stromrichtung erkennen.
Deswegen muss man auch aufpassen wo man die Messklemme anbringt weil die sonst die Leistung, die sie selbst einspeisen, also Verbrauch erkennen und dann nochmal ihre Einspeiseleistung erhöhen - was wieder zu einem erhöhten "Verbrauch" führt, bis sie schlussendlich permanent am oberen Limit einspeisen
1200W Grid_Tie Inverter Soyo Source - Messklemme.png
Antworten