DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Alle Besonderheiten die Balkon Solaranlagen mit sich bringen.
ReinholdU
Beiträge: 39
Registriert: Sa Nov 13, 2021 2:51 pm

DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von ReinholdU »

Hi Selbermacher

Haben jetzt zufälligerweise Zugriff auf eine Kantbank (und auf z.B. 3mm Alu "Streifen")
Haben auch z.B. die Würth Solarbroschüre & Montageanleitungen angesehen.

FRAGE:
Wie befestigt ihr denn 2 Panels (hochkant) auf einem Pfannendach (Frankfurter Pfanne) im DIY ?
...simpel - also ohne den ganzen Aufwand für eine 10kWp Anlage...

Ein Link oder auch eine Handzeichnung wäre schön!
Dank im voraus 😘
Benutzeravatar
Nuck_Chorris
Beiträge: 23
Registriert: Mi Nov 24, 2021 7:56 am
Kontaktdaten:

Re: DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von Nuck_Chorris »

2-3 Dachhaken pro Aluprofil.
Eines oben, eines unten, Panels drauf, festschrauben. Ich denke das ist die günstigeste und einfachste Lösung.
ReinholdU
Beiträge: 39
Registriert: Sa Nov 13, 2021 2:51 pm

Re: DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von ReinholdU »

Danke Chuck ...so ganz komme ich nicht mit
Hast du spezielle Dachhaken im Auge?
Benutzeravatar
crazygo62
Beiträge: 304
Registriert: So Sep 13, 2020 12:49 pm

Re: DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von crazygo62 »

ReinholdU
Beiträge: 39
Registriert: Sa Nov 13, 2021 2:51 pm

Re: DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von ReinholdU »

Yeah ... sowas hab ich gesucht ... DANKE
mir ist "Fix" auch oft lieber als beliebig EIN- <ahem> VERstellbar
Füg mal Photolinks an "für die die nachmir suchen" ;)
BildBildBild
Bei den Preisen gibt's auch keine DIY - oder :clap: :clap: :clap:
paddy72
Beiträge: 80
Registriert: Di Jun 29, 2021 5:03 pm
Wohnort: Südhessen

Re: DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von paddy72 »

Ich habe es mir für 2 kleine Testpanel sehr einfach gemacht und wollte ohne diese Dachhaken auskommen, da man dazu das Dach an den Stellen öffnen muß und die Pfannen dann nur sehr mühselig wieder in die richtige Position gebracht werden können. U.U. muß man sogar Teile der Dachpfannen etwas ausflexen, damit diese auf den Haken wieder richtig sitzen.

Habe mir aus verzinktem Blech solche gelöchterten Winkelprofile aus dem Baumarkt besorgt und diese mit Klebermörtel (normaler Zementmörtel mit reichlich flex Fugenkleber) direkt auf den Dachziegeln fixiert (halten seit 2 Jahren bombig). Betondachziegel vorher unbedingt reinigen und von Moos etc. befreien. An diesen Schienen habe ich dann direkt über zurechtgebogene Aluprofile die Panel befestigt.
Nachteil ist natürlich, das man bei einer späteren Dachsanierung ein Problem hat und das sich die Zementbefestigung durch Temperaturunterschiede und Wetter irgendwann lockern kann.
Für größere Dachflächen oder große Panel also keineswegs zu empfehlen! :o
Benutzeravatar
crazygo62
Beiträge: 304
Registriert: So Sep 13, 2020 12:49 pm

Re: DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von crazygo62 »

Mhmm, kann man machen, mit dem Aufkleben, aber sollte sich mal was lösen und weg fliegen, dann gute Nacht.
und die Gefahr das bei Sturm was fliegen geht, ist ja so viel höher, die Dachhaken werden über die Konterlatten und Balken verschraubt, das, wenn sauber mit Schrauben ausgeführt, hält.
Bei dem Aufgeklebten System, d.h. hier hängt die Last nur an den Dachziegel, die ganz locker mit raus gerissen werden können.

Nur als Hinweis !!
Benutzeravatar
gebrauchter-strom
Beiträge: 141
Registriert: Mi Mär 31, 2021 11:55 pm
Wohnort: AT

Re: DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von gebrauchter-strom »

paddy72 hat geschrieben: Fr Nov 26, 2021 1:05 pm An diesen Schienen habe ich dann direkt über zurechtgebogene Aluprofile die Panel befestigt.
Saugeil :D - einfach mal eigene Ideen umgesetzt.
Ich hab auf youtube einen Typen gesehen der hat die Panels einfach so aufs Dach gehängt - über den Dachfist - nichts befestigt. Kabel nach unten in den Inverter - den in die Dose und fertig war die guerilla Anlage.
Würd drauf wetten das Panels einfach übern Dachfirst (2,3 reihig) gehängt schafft kein normaler Sturm die runter zu blasen.
Panels sind sauschwer und liegen sehr gut wenn die flach anliegen.
47kWp
50kWh akku (LiIon + LiFePo4)
Nulleinspeisungsanlage
Renault ZOE Q210 mit Kaufakku
Benutzeravatar
crazygo62
Beiträge: 304
Registriert: So Sep 13, 2020 12:49 pm

Re: DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von crazygo62 »

Liebe Leute, der richtige Wind von der richtigen Seite, der hebt ganze Dächer weg, es sind schon Tonnenschwere Dächer weg geflogen, die befestigt waren.
Also wer ein wenig auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte das schon vernünftig befestigen.
Oder stellt Euch mal vor so ein Teil kommt mal runter und landet nur auf Euer Auto, klar Versicherung, aber wenn die feststellt, das war nicht richtig befestigt, weiß jeder was kommt.

Aber, muss jeder selber wissen.

Euch ein schönes WE
paddy72
Beiträge: 80
Registriert: Di Jun 29, 2021 5:03 pm
Wohnort: Südhessen

Re: DIY Montage auf Pfannendach wie? - Kantbank vorhanden -

Beitrag von paddy72 »

Jedes Panel ist an den 4 Ecken über mind. 2 Dachpfannen befestigt - da müßten also schon 8 Dachpfannen aus dem Dach gerissen werden.
Wir hatten in den letzten 2 Jahren schon einige Stürme, die u.a. schon eine Plastikplane von unserem Holzunterstand weggerissen haben.
Ich kontrolliere die Befestigung regelmässig, kann direkt aus dem Dachfenster zugreifen.

Mir ist schon klar, das das keine optimale Lösung ist, aber wenn ganze Dächer wegfliegen, fliegen natürlich auch meine Panel weg :o
Wir haben alte, sehr rauhe Betondachziegel, da hält der Klebermörtel sehr gut drauf. Andererseits können die Dachziegel durch das Gewürge mit den Dachhaken auch brechen, ist also eine Kompromisslösung für kleinere Panel.
Wenn man gleiche Panel(gruppen) beidseitig über den Dachfirst legt/hängt könnte ich mir vorstellen, dass das recht gut hält. Man könnte die Ecken dann noch mit Silikonkleber o.ä. am Dach befestigen, das der Wind seitlich nicht so gut angreifen kann.

A propo: hat hier jemand Erfahrung mit Dachgauben die nur mit Bitumenbahnen abgedichtet sind? Darauf kann man ja keine Dachhaken befestsigen. Dies wäre eigentlich meine beste Dachfläche für eine Erweiterung, da ich die Panel hier optimal nach Süden ausrichten könnte. Dachte an einen Ständer aus 4-Kantrohr und diese einfach auf die Gauben stellen. Möchte ungern durch die Bitumenhaut bohren etc. wegen möglicher Undichtigkeiten. Man könnte das Gestell natürlich auch noch großflächig verkleben mit geeignetem Bitumenkleber. Bei größeren Panels und einem schweren Gestell wird die Last aber möglicherweise schnell zu groß, ebenso die Windangriffsfläche.
Antworten