Vorschläge für neue Folgen

Alles rundum den Youtube Kanal. Vorschläge, Kritik, Video/Themen Wünsche
drbacke
Site Admin
Beiträge: 744
Registriert: Di Apr 24, 2018 11:33 am

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von drbacke »

Bitte nur Themenvorschläge für meinen Kanal hier! Die Diskussion in einem anderen Thread!

PS. Das Thema Strompreise finde ich ganz gut, allerdings war der Anstieg eigentlich nicht so extrem.
Viele Grüße
Andreas
Tobo
Beiträge: 20
Registriert: Do Mai 06, 2021 7:24 pm

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von Tobo »

Manchmal halte ich mich selbst für altbacken: Meine erste Intention zur Beschaffung von Informationen ist das Buch. Mir kam neulich die Neuerscheinung (Sept. 2021) vom PV Sachverständigen Wolfgang Schröder in die Finger: „Photovoltaik & Batteriespeicher: Wie können Sie ihren selbst erzeugten Strom mit dieser modernen Speichertechnik optimieren?: Planung - Technik - Kosten – Förderung“.

Mir ist noch keine gleichwertige Übersicht zum aktuellen Stand der Technik begegnet … das Buch ist eine Empfehlung wert. Lieber Andreas, mein Tipp ist eine Buchrezension oder ein Autorengespräch.
Dietmar
Beiträge: 11
Registriert: Di Okt 12, 2021 10:36 am

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von Dietmar »

Zu dem Interview mit Prof Hundhausen:
So klein zu denken und zu glauben damit gelingt die Transformation halte ich für mehr als gewagt. Aber keine Diskussion an dieser Stelle.
Für durchaus globalere Sicht empfehle ich ein Interview mit http://thomas-unnerstall.com/.
Hier in einem Podcast mit Daniel Stelter. https://think-beyondtheobvious.com/oeko ... chlechter/
VG
Dietmar
-------------------------
10,9 kWp, Süd Ausrichtung, Wechselrichter: ABB pvi-10.0-tl-outd-fs
drbacke
Site Admin
Beiträge: 744
Registriert: Di Apr 24, 2018 11:33 am

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von drbacke »

Dietmar hat geschrieben: Di Jan 18, 2022 2:06 pm Zu dem Interview mit Prof Hundhausen:
So klein zu denken und zu glauben damit gelingt die Transformation halte ich für mehr als gewagt. Aber keine Diskussion an dieser Stelle.
Für durchaus globalere Sicht empfehle ich ein Interview mit http://thomas-unnerstall.com/.
Hier in einem Podcast mit Daniel Stelter. https://think-beyondtheobvious.com/oeko ... chlechter/
Puh schwieriger Typ, weiß nicht ob ich mir den geben will. Glaube der ist nicht so mein Fall. Ich überlege es mir, auf jeden Fall danke für den Tipp. Prof. Hundhausen packt halt selbst an und schwafelt nicht nur, deswegen mag ich ihn sehr gerne und er hat schon viel erreicht. Wenn es mehr Leute wie ihn gäbe, dann wären wir erheblich weiter.
Viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
Erni127
Beiträge: 16
Registriert: Mo Jan 10, 2022 3:07 pm
Wohnort: Engelskirchen

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von Erni127 »

Hallo Andreas,

ich finde die Informationen über die Akkus etc. sehr interessant...
...aber wenn man eine PV Anlage hat (oder eine plant) ist das erst der "2. Schritt"
Viel interessanter ist es erst einmal zu wissen was man alles braucht um überhaupt diese Akkus einsetzen zu können.
Ich habe z.B. eine 19,7KWp Anlage (9,75 SW & 9,9NO) mit einem SolarEdge WR SE17K.
Für mich wäre es z.B. interessant zu erfahren was für Möglichkeiten ich hätte.
=> Eventuell einen StoreEdge WR (leider max. 10KW) und die Strings aufteilen? Man kann dann die Batterien "direkt" anschließen,. Aber was ist mit der CAN-Bus Kommunikation?
=> Oder ein Separates Netzseitiges Akkusystem => Was gibt es da und wieviel kann man selber "basteln"?

Ich denke dieses Thema wird für die meisten viel Interessanter sein als zu wissen, dass man für "wenig" Geld gute Akkus bekommt.

Viele Grüße
Erdal
drbacke
Site Admin
Beiträge: 744
Registriert: Di Apr 24, 2018 11:33 am

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von drbacke »

Moin, zu kommerziellen Produkten wie Solar Edge etc. mache ich keine Videos. Keine Erfahrung und kein Interesse dran.
Viele Grüße
Andreas
Gerhard75
Beiträge: 23
Registriert: Do Jan 20, 2022 6:37 am

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von Gerhard75 »

Guten morgen

wie wäre eines mit speicher aus dem netz LAden und dank flexiblen Strompreis seinen speicher im Winter besser zu nutzen und die Abregelung von Wind im Winter versuchen zu minimieren?

Hier noch ein paar links dazu

https://www.awattar.at/tariffs

https://app.electricitymap.org/zone/DE

https://www.netzampel.energy/home
drbacke
Site Admin
Beiträge: 744
Registriert: Di Apr 24, 2018 11:33 am

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von drbacke »

Moin Gerhard,
das klingt sehr interessant. Aber um ehrlich zu sein: Ich hab's aber noch nicht ganz kapiert, könntest du mir das näher erläutern?
Viele Grüße
Andreas
Oberfail
Beiträge: 318
Registriert: Di Jul 13, 2021 8:48 pm

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von Oberfail »

drbacke hat geschrieben: Do Jan 20, 2022 8:03 pm Moin Gerhard,
das klingt sehr interessant. Aber um ehrlich zu sein: Ich hab's aber noch nicht ganz kapiert, könntest du mir das näher erläutern?
Damit ist sehr wahrscheinlich gemeint, dass er den Akku vom Netz auflädt, wenn die Strompreise günstig sind, damit er den später selbst verbrauchen kann wenn die PV-Anlage im Winter nicht genügend Strom produziert. Ich deute mal, dass er meint, so könnte man die Abschaltung von Windrädern vermindern.
trilobyte
Beiträge: 159
Registriert: So Jul 04, 2021 3:38 pm

Re: Vorschläge für neue Folgen

Beitrag von trilobyte »

Du könntest mal anfangen zu rechnen wann sich Power2ammonia rentiert.
Bei PV Stromgestehungskosten von ca 1cent in der nähe der Sahara könnte das das nächste grosse Ding werden.
Sobald ein Markt da ist für grüne speicherbare Energie und diese gegenüber fossilen Energieträgern, wegen einer ernstzunehmenden CO2 Abgabe Vorteile haben, dann wird das losgehen mit Power2Ammonia.
Wir werden uns als Europäer von der Abhängigkeit von Erdgas und Erdöl in eine neue Abhängigkeit von Ammoniak begeben. Orchestriert von den Shell, BP usw.

Mit Wasserstoff alleine wird das nix, da Wasserstoff direkt nur sehr teuer Lagerbar ist. Co2 aus der Luft zu gewinnen ist zu Teuer. Stickstoff abscheiden hingegen ist relativ einfach. Ich sehe deshalb die Zukunft bei der Saisonalen Speicherung bzw beim Transport von grüner Energie bei Ammoniak.

Ammoniak ist ähnlich zu Lagern und zu Transportieren wie Butan/Propan

https://de.wikipedia.org/wiki/Power-to-Ammonia

Ich denke Trotz der ganzen Verluste könnte schon jetzt der Moment da sein wo sich das ganze zu rechnen beginnt gegenüber Heizöl, Diesel und Co.
Bei uns wohl noch nicht, aber von Marrokko, Algerien, Tunesien usw bis in den Iran und Saudiarabien etc

gruss
siegi
Antworten