Meine kleine Insel

Ihr habt auch eine Powerwall, gekaufte Solaranlage, kleinen DIY Batteriespeicher, selbstgebaute Powerbank oder E-Bike Akkus etc.
Zeigt es uns, wir sind gespannt auf eure Projekte, egal wie groß oder klein. Ihr könnt auch gerne eure YouTube Videos etc. zeigen.
crazygo62
Beiträge: 127
Registriert: So Sep 13, 2020 12:49 pm

Re: Meine kleine Insel

Beitrag von crazygo62 » Mi Dez 16, 2020 10:59 pm

Fubar hat geschrieben: Mi Dez 16, 2020 10:54 pm Ich verwende bisher auch nur 4s. Denke ich werde einen etwas kleineren Feldakku bauen. Aber hübsch gemacht mit dem 3D Druck Gehäuse.
Kannst du mir noch beantworten wie du deine Panels verkabelt hast damit du die 16,8V deines 4S Akkus voll bekommst?
Ich vermute mal nicht alle Drei in Reihe oder doch?
Funktioniert das dann mit dem vollladen oder schaltet der Laderegler vorher ab. bzw startet den Ladevorgang erst ab einer Batteriespannung von 13V (18PVmax-5V)?
Ich lade noch mit "Strom vom Netz", bin noch im Aufbau meiner Anlage und habe dazu noch viel zu viele Fragen.

MFG Uwe
latroe
Beiträge: 19
Registriert: Mi Nov 25, 2020 10:47 am

Re: Meine kleine Insel

Beitrag von latroe » Mi Dez 16, 2020 11:54 pm

Fubar hat geschrieben: Di Dez 15, 2020 11:37 pm
Ich frage mich tatsächlich wie du die 16,8V mit dem 18V Panel voll bekommst. Hast du deine drei Panele in Reihe oder Serie?
Welchen Laderegler verwendest du? Mein Victron, und vermutlich viele Andere, starten den Ladevorgang erst wenn die Batterie 5 V unter der Panelspannung liegt. Also bei 4s erst wenn schon ordentlich was aus der Batterie fehlt.
Daher, und auch um den Stepdown vorzubeugen, werde ich jetzt auf LiFePo wechseln.
Würde mich dennoch interessieren wie du das gelöst hast.

P.s: Feldakku für meine Copter Lipos kommt auch noch. Da schwebt mir ein ähnliches Kofferkonzept im Kopf rum.

Ist echt gut geworden :!:
In Reihe und in Serie ist das selbe :lol:
Ich weiß aber was du meinst, meine Panele sind Parallel geschaltet.

Laderegler habe ich in dem Sinne keinen, ich benutze ein stinknormales China BMS.
Das lädt den Akkupack immer bis zu 4,2 Volt pro zellpaket.
Das Balancing übernimmt auch das BMS ( leicht modifiziert ).
Zur Unterstützung habe ich einen Akive Balancer mit dran, der aber erst bei 0,120 Volt mitunterstützt.

Die Akkus werden geladen sobald die Spannung der Panele auf selber Höhe sind.

Bei Voller einstralung sind es gut 15A die fließen.
Fubar
Beiträge: 33
Registriert: Di Nov 10, 2020 1:35 pm

Re: Meine kleine Insel

Beitrag von Fubar » Sa Jan 23, 2021 10:13 pm

Hi Uwe! Muss doch nochmal deinen letzten Beitrag aufgreifen.
Wenn du das Panel direkt an das BMS anschließt, dann hast du doch nachts oder bei Bewölkung ein Problem mit Rückstrom ins Panel oder wie regelst du das?
latroe
Beiträge: 19
Registriert: Mi Nov 25, 2020 10:47 am

Re: Meine kleine Insel

Beitrag von latroe » Mo Feb 01, 2021 8:48 pm

Ich denke mal du meinst mich, der Uwe lädt mit netzstrom.

Über den Rückstrom habe ich mir keine Gedanken gemacht.
Ich hab jetzt mal nachgemessen....

Ich habe einen Rückstom von ca. 30mah, was sich aber auch erklären kann.

Ich habe auf den Balkon noch eine automatische Beleuchtung die ebenfalls von der Solarzelle geladen wird ( 1S3P à 2000mah).
Da die Zellen nachgeladen werden sobald die LEDs leuchten wird sich der Rückstrom erklären.

Zumindest finde ich die 30mah als vernachlässigbar.
Antworten