Projekt 48kWh / 12kWp Inselanlage

Ihr habt auch eine Powerwall, gekaufte Solaranlage, kleinen DIY Batteriespeicher, selbstgebaute Powerbank oder E-Bike Akkus etc.
Zeigt es uns, wir sind gespannt auf eure Projekte, egal wie groß oder klein. Ihr könnt auch gerne eure YouTube Videos etc. zeigen.
Benutzeravatar
voltmeter
Beiträge: 2975
Registriert: Mo Aug 24, 2020 1:18 am
Wohnort: BaWü

Projekt 48kWh / 12kWp Inselanlage

Beitrag von voltmeter »

Servus leute,
ist ja ein tolles Forum hier
fühl ich mich gleich wohl unter Gleichgesinnten :)

Ich werde demnächst beim Neubau meine PV Anlage installieren (gut nur die WR die Dachmontage lass ich machen da 42° neigung ist nicht so lustig)
Das Haus wird nicht an das Netz angeschlossen und ist damit eine Voll Insel

PV Daten:
38 Module je 330Wp
4 Strings 10 / 10 / 9 / 9
1 WR SMA Sunny Boy SB4.0
1 Victron MPPT 450/100
1 BWR SMA Sunny Island 8.0H

Speicher:
Geplant habe ich mit 14s 300p also gesamt 4200 Zellen (jetzt ist es doch ein 48kwh LiFePo geworden)


BMS wird ein DIYBMS v4.4 (im selbstbau)

Steht alles schön kühl im belüfteten Keller

Jetzt wollte ich ein Podest aus übriggebliebenen Kalksandstein Kimsteinen mauern etwa 1,5m lang an der Wand entlang, darauf möchte ich die Zellen (maße 240x500x70mm) stellen und außen und zwischen drin mit 10mm Fermacell Gipsfaserplatten verkleiden
meint ihr das langt als Brandschutz oder muss ich noch etwas beachten?
(podest wurde wegen dem lifepo wieder abgerissen) ;)


Aktueller Stand Akku:
derzeit 24kwh, im bau sind noch mal 24kwh

https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?p=19223#p19223
https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?p=25461#p25461

https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?p=28281#p28281

langfristiges ziel etwa 100kwh und 20kwp pv

SEPLOS BMS
https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?t=653&start=320


Aktueller Stand PV Wr:
https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?p=21190#p21190

Gespräch mit dem Netzbetreiber:
https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?p=18152#p18152

Offgrid
https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?p=21929#p21929
Zuletzt geändert von voltmeter am Do Mai 19, 2022 2:36 am, insgesamt 24-mal geändert.
Manfred P.
Beiträge: 1101
Registriert: So Feb 16, 2020 5:18 pm
Wohnort: NRW

Re: Projekt 30kWh / 12kWp

Beitrag von Manfred P. »

Hallo Voltmeter,
tolle Anlage, die du baust.
KEIN Netzanschluss??? Auch im Winter ??? Mutig!!! Ich hoffe mal, dass du im Süden von D wohnst sonst könnte es mit 12kWp eng werden.
Aber ich finde das klasse ... bin selbst auf dem Trip.
Du scheinst gerne zu löten oder schweißen oder warum 2000mAh?
Ich wünsche dir gutes gelingen ... schreib mal wie du so die winterliche Zeit planst ... würde gerne deine "überlebens" Strategie kennen lernen ;-)
Gruß Manfred
1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 7,2 kWh LiFePo4 Inselanlage
Nick81
Beiträge: 1046
Registriert: So Nov 17, 2019 3:28 pm

Re: Projekt 30kWh / 12kWp

Beitrag von Nick81 »

Guten Morgen,

schöne Anlage die du da baust. Das DIYBMS 4.2 von Stuart habe ich auch im Einsatz. Darf ich Fragen wie sich die Wandlungsverluste (PV DC > Sunny Boy > AC > Sunny Island > DC Batterie) bemerkbar machen?

Zum Thema Brandschutz gibt es bei selbstgebauten Speicher keine offizielle Richtlinie. Ein Freund von der Feuerwehr meint, wenn die Zellen durchgehen, dann hält nichts mehr. Wobei er sich nicht wirklich mit den unterschiedlichen Chemien (NMC), den unterschiedlichen auf Lithium basierenden Zellen (LiFePo4) und den aktuellen Sicherheitsmaßnahmen (CID) aus Zellen auskennt. Bislang gibt es hier glücklicherweise niemanden der aus Erfahrung berichten kann. Wenn es aktuelle Zellen sind, wie in deinem Fall sogar neue, "sollte" da eigentlich nichts passieren, wenn du die Zellen gut behandelst. Wenn du für den Fall eines Brandes gerüstet sein möchtest, dann könntest du verschiedene Szenarien durchspielen. Keine brennbaren Materialien in der Nähe, Flutung der Batterie ermöglichen (Wasserdichter Bereich mit Wasserzuführung), Automatisches Trennen des Speichers bei Wärme/Überladung/Unterladung/etc.
PIP 5048MS | 6x 340Wp mono (2KWp) Ostdach | 14S80P Powerwall
Benutzeravatar
voltmeter
Beiträge: 2975
Registriert: Mo Aug 24, 2020 1:18 am
Wohnort: BaWü

Re: Projekt 30kWh / 12kWp

Beitrag von voltmeter »

@ Manfred P.

warum nur 2000mAh/zelle?
weil ich die günstig bekommen habe, ich bilde mir auch ein dass die nicht ganz so hochgezüchteten Zellen länger leben.

Ich habe relativ "wenig" Strombedarf von ca 4000kwh/pa
Kleines effezientes Haus, 2 Personen(auch für 3 würds noch reichen) im Süden von Deutschland

Hier die PVGIS Auswertung meines Standortes, das Dunkelblaue habe ich als verbrauch pro Tag ausgewählt das Hellblaue ist noch übrig und wird für Warmwasser verballert und später irgendwann fürs E Auto.
12kWp 30kWh.png
https://re.jrc.ec.europa.eu/pvg_tools/en/tools.html#SA


Dezember Januar wirds nicht ganz reichen dafür habe ich einen Generator der automatisch anspringt. (mal sehen evtl kann ich auch den E herd durch einen Gasherd im Winter ersetzen dann sinkt der Stromverbrauch)
Würde den Generator gerne weglassen und das Netz nehmen aber die zusätzlichen Kosten für Anschluss und Zählerkasten sowie die monatlichen Zählerkosten und die Kriminalisierung(Hauptsächlich deswegen) der Menschen die ihre Anlage nicht "anmelden" möchten halten mich davon ab.

Einspeisen möchte ich nicht, kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren den armen Rentnern und Geringverdienern durch die EEG Umlage auf den Strom das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Für Lau werde ich auch nicht einspeisen da ich dann mehr Verschleiss beim WR habe und mir das niemand vergütet.

Es rechnet sich auch so in ca 15 Jahren ist die Anlage wieder drin, Andere haben sich in der Zeit 3 neue Karren gekauft und das Geld ist auch futsch.

@ Nick 81
Zu den verlusten kann ich nichts sagen, da noch nicht montiert.

mit Wasser löschen sollte man lithium nicht

bei Übertemperatur trennt der SI bei Kurzschluss meine Sicherung ich denke das langt. 200A in der spitze sind auch eine Hausnummer
bei Zellen über und untespannung kann ich ja das Relais vom diybms als trennung verwenden welches mir den temp sensor vom SI wegschaltet dann ist es auch getrennt.
Nick81
Beiträge: 1046
Registriert: So Nov 17, 2019 3:28 pm

Re: Projekt 30kWh / 12kWp

Beitrag von Nick81 »

Lithium Akkus löscht/kühlt man mit Wasser. Damit verhindert man am einfachsten ein durchgehen der Zellen. Wird übrigens bei E-Autos auch so gemacht. Aber mit aktuellen Zell-Chemien ist es sehr unwahrscheinlich, das die Zellen "grundlos" durchgehen.
Der SI kann zwar die Gesamtspannung des Speichers überwachen und reagieren, aber für die Einzelnen Zellenpacks benötigst du ein BMS. An dem DIYBMS kannst du ein Relaisboard anschließen und damit eine Trennung ausführen. Unterschätze nicht die Gefahren die von einer ungleichen Spannungsverteilung der einzelnen Packs.

Edit: Dein letzter Satz zum Relaisboard scheinst du später rein-editiert zu haben, mein letzter Satz ist damit also hinfällig :-)
PIP 5048MS | 6x 340Wp mono (2KWp) Ostdach | 14S80P Powerwall
Benutzeravatar
voltmeter
Beiträge: 2975
Registriert: Mo Aug 24, 2020 1:18 am
Wohnort: BaWü

Re: Projekt 30kWh / 12kWp

Beitrag von voltmeter »

So siet das bei mir im moment aus hab mal ein pack zusammengebaut aber noch nicht verlötet, sind noch ne menge Zellen zum verteilen.
Zuletzt geändert von voltmeter am So Nov 21, 2021 10:24 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 2085
Registriert: Sa Apr 11, 2020 8:44 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Projekt 30kWh / 12kWp

Beitrag von Stefanseiner »

sehr spannend, hier les ich mal mit :)

Bitte! oft und mit vielen Fotos dokumentieren damit andere davon lernen und profotieren können, von Erfolgen wie auch Fehlern und Stolpersteinen.

Bin auch mal gespannt, wie Du das Riesen-Pack zusammenstellst.
Wirst Du löten oder Punktschweißen?
Benutzeravatar
voltmeter
Beiträge: 2975
Registriert: Mo Aug 24, 2020 1:18 am
Wohnort: BaWü

Re: Projekt 30kWh / 12kWp

Beitrag von voltmeter »

Ich werde die Zellen löten ist sicherer.
Zuletzt geändert von voltmeter am So Sep 13, 2020 3:45 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
voltmeter
Beiträge: 2975
Registriert: Mo Aug 24, 2020 1:18 am
Wohnort: BaWü

Re: Projekt 30kWh / 12kWp Inselanlage

Beitrag von voltmeter »

So weitergehts
Die Geräte sind montiert es folgt demnächst die Verkabelung
k-DSC02026.JPG

Sicherungen sind 2x 224A
Kabel werde ich mit 70mm² legen
k-DSC02028.JPG
Antworten