DIY BMS v2.0 modular & Wireless

Benutzeravatar
voltmeter
Beiträge: 1285
Registriert: Mo Aug 24, 2020 1:18 am

Re: DIY BMS v2.0 modular & Wireless

Beitrag von voltmeter »

man muss ja auch die Kondensatoren vorher aufladen sonst hebt jeder Schütz/Relais nicht lange
habe ich selbst gesehen als ich meine 160A Hauptsicherung eingelegt habe, das habe ich nur einmal gemacht.
die Erfahrung hat mir gereicht.

gleich als nächstes habe ich die Kondensatorvorladung drangebaut

das rec bms hat zb so eine precharge unit
kann man aber auch selbst programmieren, wenn der impuls für das einschalten kommt erst einen Widerstand ca.10 sekunden einschalten dann das Schütz und den Widerstand wieder abschalten.
Space
Beiträge: 3
Registriert: Di Sep 21, 2021 2:15 pm

Re: DIY BMS v2.0 modular & Wireless

Beitrag von Space »

@Voltmeter:
Einschalten hat - so wie du es ja auch schilderst - anderen Problemstellungen, als das Ausschalten unter Last (Lichbogen).
Beim Ausschalten hat der für AC deklarierte Schalter seine Probleme.

@ Drbacke:
Parallelschalten von Kontakten verbessert die Situation beim Ausschalten in meinen Augen nicht um dem Faktor, wie es die Anzahl der Parallelgeschalteten Kontakte einem suggerieren könnte.
Bei angenommenen 3 parallel geschalteten Kontakten, ist das Timing in dem die Kontakte öffnen aufgrund von mechanischen Toleranzen sicher nicht gleich. Die Folge ist dann (plastisches Beispiel), dass an Kontakt 1 und 2 der Funke abgerissen ist. Und an dem (späten) Kontakt 3 die Funkenstrecke fröhlich weiter die Kontakte verbrutzelt.
ChrisPV
Beiträge: 12
Registriert: Mo Nov 01, 2021 11:30 am

Re: DIY BMS v2.0 modular & Wireless

Beitrag von ChrisPV »

Hallo zusammen,
wäre für für DC-Trennung nicht so ein Schütz von Albright z.B. Typ SW60B interessant?

Hier man ein Link:
https://www.albrightinternational.com/products/sw60/

Grüße
Chris
trilobyte
Beiträge: 81
Registriert: So Jul 04, 2021 3:38 pm

Re: DIY BMS v2.0 modular & Wireless

Beitrag von trilobyte »

bei DC gibt es keinen Null-Durchgang vom Strom was es erleichtert den Lichtbogen zu löschen. Also bitte immer die DC Angabe vom Strom beachten. Es heisst nicht dass einfach nur der Schütz kaputt geht, im dümmsten Fall brennt das Teil ab! Mit grossen DC Strömen ist nicht zu spassen! Bei parallel geschalteten Kontakten löst einer zuletzt. Dieser eine Kontakt muss es schaffen den Lichtbogen zu löschen. Wenn er das nicht schafft fliesst der Strom durch den Lichtbogen weiter und verbrennt alles.
Es gibt im Land der aufgehenden Sonne entsprechende Teile die entsprechend geprüft sind und bezahlbar sind.

gruss
Siegi
ruebraun
Beiträge: 11
Registriert: Mi Okt 27, 2021 6:54 pm
Wohnort: Olfen NRW

Re: DIY BMS v2.0 modular & Wireless

Beitrag von ruebraun »

Hallo,

habe Platinen über und gebe diese zum Selbstkostenpreis ab!
Stück 2€ zzgl. Versand wie abgebildet.
(Habe bei der Bestellung nicht aufgepasst)
Dateianhänge
IMG_20211112_183844K.jpg
IMG_20211112_183836K.jpg
jomixl
Beiträge: 2
Registriert: Mi Dez 08, 2021 3:39 pm

Re: DIY BMS v2.0 modular & Wireless

Beitrag von jomixl »

Hallo,
ich schalte meinen Akku damit ab:
https://www.off-grid-systems.de/Bistabi ... -12V-250-A
Das Relais ist für Gleichstrom gemacht und kommt wohl aus der Automobil-Branche, ist aber leider nur für 12V.

Gruß Joachim
ruebraun
Beiträge: 11
Registriert: Mi Okt 27, 2021 6:54 pm
Wohnort: Olfen NRW

Re: DIY BMS v2.0 modular & Wireless

Beitrag von ruebraun »

Hallo.

ich brauche Hilfe zu den OLED DIsplays.

Die I2C im ESPeasy ist default 0x3c bzw. 0x3d. Meine Displays haben aber 0x7b bzw. 0x7a.
Bei allen Versuchen mit Display - OLED SSD1306/SH1106 Framed oder Display - OLED SSD1306 erhalte ich keine Anzeige
Sind diese Displays nicht zu gebrauchen?
MfG
ruebraun
Beiträge: 11
Registriert: Mi Okt 27, 2021 6:54 pm
Wohnort: Olfen NRW

Re: DIY BMS v2.0 modular & Wireless

Beitrag von ruebraun »

Fehler gefunden!

Es gibt Displays mit unterschiedlichen, vertauschten Vcc und GND Anschluß..
Antworten