Akku zwischen Steckdose und Verbraucher verbauen

Antworten
Barry Solar
Beiträge: 5
Registriert: So Apr 10, 2022 3:59 pm

Akku zwischen Steckdose und Verbraucher verbauen

Beitrag von Barry Solar »

Hallo Forum,

ich hab mir was ausgedacht, wie ich PV-Strom, der täglich viele Stunden lang im Überfluss da ist, in die Nacht retten könnte.

Einfach eine Dreierkombination zusammenbauen:
aus einem 230V-Ladegerät
Basen-LFP-Akku 100Ah oder 200Ah
und einem Wechselrichter.
Und das ganze dann für ein oder mehrere Geräte nutzen, die rund um die Uhr laufen, z.B. Klimaanlage, Kühlschrank, Kühltruhe, Router, Heizungspumpe etc.

Macht sowas schon jemand hier?

Wie kriege ich es hin, daß der Strom aus meinem Hausnetz tagsüber an dieser Kombination teilweise direkt zum Verbraucher vorbeifließt und nicht 24h lang komplett diesen verlustreichen Weg nehmen muß? Mir würde es ausreichen, wenn dieses Umschalten einfach mit einem Zeitschalter oder per Lichtsensor passieren würde, es kann also gern ganz lowtech sein.

Im Prinzip wäre das ja auch was für Leute, die am Computer arbeiten und nicht riskieren können, daß es ab und zu mal kurze Blackouts gibt, die dann stundenlange Arbeit vernichten könnten, das müsste natürlich dann irgendein superschnelles Relais haben...
Carolus
Beiträge: 343
Registriert: Do Mär 17, 2022 8:48 am

Re: Akku zwischen Steckdose und Verbraucher verbauen

Beitrag von Carolus »

Deine tolle Idee nennt man z.B. Inselanlage.

Suchen kannst du mit diesem Stichwort auf dem Board allerdings nicht, weil es zu häufig vorkommt.
Ich bin kein Amateur, aber ich lerne trotzdem noch.
Barry Solar
Beiträge: 5
Registriert: So Apr 10, 2022 3:59 pm

Re: Akku zwischen Steckdose und Verbraucher verbauen

Beitrag von Barry Solar »

Carolus hat geschrieben: So Apr 17, 2022 2:43 pm Deine tolle Idee nennt man z.B. Inselanlage.

Suchen kannst du mit diesem Stichwort auf dem Board allerdings nicht, weil es zu häufig vorkommt.
Hmm - also ne Insel ist das eigentlich nicht, sondern wie gesagt, ein zwischen meinem Hausnetz (ans Netz sowie an meine PV angeschlossen) und größtem Verbraucher (Heiz-Klimaanlage) sitzendes USV-Notstromsystem.

Der Charme daran wäre die Notstromfähigkeit, der Preis und die DIY-Einfachheit ohne Anmeldung, ohne Elektriker etc.

Mit bestimmten Wechselrichtern von Ective hätte man das auch in einem einzigen Gerät - habe ich inzwischen herausgefunden.
ProfProfessorson
Beiträge: 74
Registriert: So Jul 25, 2021 7:29 pm

Re: Akku zwischen Steckdose und Verbraucher verbauen

Beitrag von ProfProfessorson »

Es gibt auch einige Nutzer hier, welche einen kleinen Grid Tied Inverter mit Batteriestrom speisen anstatt mit einem Solarpanel. Es ist mit etwas Bastelei verbunden und die Effizienz ist auch nicht perfekt, jedoch ist es die kostengünstigste Lösung. Der Inverter ist im besten Fall der von einem Balkonkraftwerk, so dass man ihn anmelden kann. Wie stark der Netzbetreiber die Augen verdreht, wenn er erfährt, dass du den Inverter nicht mit PV-Strom speist, weiss ich leider nicht.
Antworten