Südwind Erfahrungen

Antworten
BlackParts
Beiträge: 1
Registriert: Do Apr 07, 2022 10:51 pm

Südwind Erfahrungen

Beitrag von BlackParts »

Erfahrungen mit der dezentrale Lüftungsanlage von Südwind Ambientika wireless+


Vorab erst einmal der Grund warum ich mir eine dezentrale Lüftung ins Haus geholt habe.

Es gab Probleme in einigen Räumen mit der Luftfeuchtigkeit, insbesondere bei dem Umstand dass das Haus nur sporadisch genutzt wurde. Es kam zu Stockflecken in den oberen Ecken im Bereich der Decke und im HWR Nässe im Bereich des Fliesenbodens.

Als erste Abhilfe liefen bei Abwesenheit drei Entfeuchter, die natürlich bei Leistungsaufnahmen von bis zu 170 Watt etliche KWh bedarf hatten.

Also auf Dauer zwar eine Lösung aber nicht die effektivste.

Mittlerweile ist das System von Südwind verbaut, welches über Funk kommuniziert und so einen Verbund bildet.

Wer sich nun gar nichts darunter vorstellen kann dem erkläre ich hier grob die Funktion.

Die einzelnen Lüfter werden in die Aussenwand per Kernbohrung eingelassen. Dann noch an das Stromnetz angeschlossen und natürlich per Funk vernetzt.

Für die Wärmerückgewinnung wird die Luft über einen Wärmetauscher (Keramikkörper) geführt und durch einen kontinuierlichen Wechsel der Luftrichtung bzw. Drehrichtung des Lüfters geladen bzw. entladen.

Der Effekt in meiner Problemstellung war erstaunlich gut. Die Luftfeuchtigkeit ist deutlich gesunken (teilweise unter 40 %) und die Stockflecken gehören der Vergangenheit an.

Zusätzlich ist es möglich das Objekt ohne das Lüften über die Fenster zu nutzen, was im meinem Fall sehr gut funktioniert.

Wie hoch die Energieeinsparung durch die Wärmerückgewinnung (laut Hersteller 93 %) ist kann ich nicht sagen. Aber das war auch nicht der Kernpunkt der Anschaffung. Für Allergiker ist die Anlage gut geeignet da sie mit Filtern ausgestattet ist.

Das System mit 5 Lüftern hat etwas über 2000 Euro zzgl. Kleinteile gekostet. Hinzu kommt noch der Einbau (Kernbohrungen & Elektrik) die ich selber ausgeführt habe. Ich denke wenn man es machen läßt kommen Kosten von ca. 4000 Euro zusammen.

Ich hoffe meine Ausführung hilft den einen oder anderen bei seiner Problemlösung oder Entscheidung
Bosna
Beiträge: 19
Registriert: Di Apr 12, 2022 9:18 pm

Re: Südwind Erfahrungen

Beitrag von Bosna »

Meine Südwind Ambientika+ läuft im Schlafzimmer nun 1 volles Jahr und ich bin sehr zufrieden 👍
Werde im Badezimmer auch noch eine verbauen.
Tomm67
Beiträge: 3
Registriert: So Mai 08, 2022 7:38 pm

Re: Südwind Erfahrungen

Beitrag von Tomm67 »

Gerade für Räume wie Bad und Schlafzimmer würde ich das auch gerne in Betracht ziehen. Wenn da nur nicht die Kernbohrungen wären. Beim Klinker der Außenwände mache ich mir da keine Sorgen , aber im Badezimmer mit den Fliesen. Ob das mit den Fliesen wohl klappen könnte?
Bosna
Beiträge: 19
Registriert: Di Apr 12, 2022 9:18 pm

Re: Südwind Erfahrungen

Beitrag von Bosna »

Tomm67 hat geschrieben: Mo Mai 09, 2022 8:38 pm Gerade für Räume wie Bad und Schlafzimmer würde ich das auch gerne in Betracht ziehen. Wenn da nur nicht die Kernbohrungen wären. Beim Klinker der Außenwände mache ich mir da keine Sorgen , aber im Badezimmer mit den Fliesen. Ob das mit den Fliesen wohl klappen könnte?
Mit einer Bohrschablone klappt das problemlos wenn man von innen bohrt. Der viele feine Staub könnte aber Mecker von der Regierung geben ;)
Horst Horstmann
Beiträge: 215
Registriert: Mi Jan 12, 2022 9:00 am

Re: Südwind Erfahrungen

Beitrag von Horst Horstmann »

Man muss die Fliesen zunächst sehr vorsichtig bohren. Solange du noch die Fliesen bohrst UNBEDINGT ohne Schlag. Das dauert etwas, geht aber und benötigt eine gute bzw. neue ubd nicht sone abgenutzt Bohrkrone. Danach kannst du den Schlag dazu stellen und dich durchs Mauerwerk fressen. Habs selber schon mal gemacht, hatte aber mega bammel mir da die Fliesen zu zerschießen...ging zum glück gut.
Bosna
Beiträge: 19
Registriert: Di Apr 12, 2022 9:18 pm

Re: Südwind Erfahrungen

Beitrag von Bosna »

Horst Horstmann hat geschrieben: Di Mai 10, 2022 8:52 pm Man muss die Fliesen zunächst sehr vorsichtig bohren. Solange du noch die Fliesen bohrst UNBEDINGT ohne Schlag. Das dauert etwas, geht aber und benötigt eine gute bzw. neue ubd nicht sone abgenutzt Bohrkrone. Danach kannst du den Schlag dazu stellen und dich durchs Mauerwerk fressen. Habs selber schon mal gemacht, hatte aber mega bammel mir da die Fliesen zu zerschießen...ging zum glück gut.
Mir wurde gesagt, bei ner Bohrkrone niemals MIT Schlag!
Hab meine 162mm Löcher selbst gemacht, ne gute Bohrkrone geht ohne Schlag durch wie Butter.
Horst Horstmann
Beiträge: 215
Registriert: Mi Jan 12, 2022 9:00 am

Re: Südwind Erfahrungen

Beitrag von Horst Horstmann »

Ja...wenn du mal 150 Steckdosen und 20 Schalter plus Unterverteilungsdosen eingebohrt hast, dann wirst du das nur mit Schlag machen. Kann mir kaum vorstellen, dass das so recht ohne geht.
Manfred P.
Beiträge: 1081
Registriert: So Feb 16, 2020 5:18 pm
Wohnort: NRW

Re: Südwind Erfahrungen

Beitrag von Manfred P. »

Um ohne Schlag zu bohren, ist es wichtig einen "scharf" geschliffenen Steinbohrer zu verwenden.
Üblicherweise sind Steinbohrer stumpf geschliffen. Einen Standardsteinbohrer scharf anzuschleifen ist an einem üblichen (rötlichen) Schleifstein nicht gut möglich. Man nutzt diese grünlichen Schleifsteine dafür.
In (feingliedrige) Porotonsteine zu bohren wird auch kein Schlagwerg genutzt.
1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 7,2 kWh LiFePo4 Inselanlage
Tomm67
Beiträge: 3
Registriert: So Mai 08, 2022 7:38 pm

Re: Südwind Erfahrungen

Beitrag von Tomm67 »

Hallo, Danke für die Rückmeldungen.
Ich werde mal bei Gelegenheit beim lokalen Obi vorbeischauen, da kann ich eine Kernbohrmaschine ausleihen. Evtl. werde ich das dann erst einmal im Schlafzimmer testen, da ist das Risiko kleiner ;-) Mal schauen wie die Lieferzeiten vom Ambientika advanced+ aussehen.
Antworten