eAutos im Forum?

Alles über elektrisches Fahren.
Cowboyschorle
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 2
Registriert: Mi Sep 07, 2022 4:40 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von Cowboyschorle »

Ich fahre einen ID.4 Pro mit 77kWh Akku.
Dienstwagen mit Privatnutzung, aus Überzeugung, nicht aus steuerlichen Gründen.
Verbrauch ist für die Größe meiner Ansicht nach in Ordnung. bei viel Autobahn 17,8 kWh, im Mittel 16,6 kWh, die Urlaubsfahrt nach Italien mit wenig Autobahn über die Alpen habe ich mit 15,8 kWh pro 100 km gemacht.

Sobald das Zweitauto den Geist aufgibt, wird es noch ein Auto a la Dacia Spring geben.

Will niemanden bekehren, aber ich erzähle auch jedem der fragt, wie gut dass es ist...
Olfi
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 175
Registriert: So Okt 18, 2020 6:30 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 9 times

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von Olfi »

daencr hat geschrieben: Mo Aug 29, 2022 12:58 pm ...
Die träge Reaktion des Gaspadels haben alle ausm PSA Konzern mit dem Antrieb. Mich störts, gefühlt wie ein Turbo-Lag.
...
Beim Corsa im Sport-Modus drehen bis 50 km/h doch die Reifen durch wenn man voll reintritt. Mehr Kraft bekommt man sowieso nicht auf die Straße mit dem Fronttriebler.

Mich stören da eher die Angaben zur Restreichweite. Passen zumindest im oberen Bereich vorne und hinten nicht.
Manchmal muß ich den Corsa überreden, das Ladekabel freizugeben, nervt auch.
Tempomat und Stand der Technik sind zwei verschiedene Welten, Verkehrszeichenerkennung auch nicht toll.

Aber insgesamt ein schönes Auto.
5 kWp Ost / 5 kWp West, Corsa Elektro
Powerwall im Wachstum

Mitgliederkarte: https://umap.openstreetmap.de/de/map/dr ... .337/9.492
zur Anleitung: https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?t=4982
daencr
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 12
Registriert: Mo Aug 29, 2022 12:08 am
Wohnort: Niederbayern
Has thanked: 2 times

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von daencr »

Olfi hat geschrieben: Di Sep 13, 2022 8:54 am Beim Corsa im Sport-Modus drehen bis 50 km/h doch die Reifen durch wenn man voll reintritt. Mehr Kraft bekommt man sowieso nicht auf die Straße mit dem Fronttriebler.

Mich stören da eher die Angaben zur Restreichweite. Passen zumindest im oberen Bereich vorne und hinten nicht.
Manchmal muß ich den Corsa überreden, das Ladekabel freizugeben, nervt auch.
Tempomat und Stand der Technik sind zwei verschiedene Welten, Verkehrszeichenerkennung auch nicht toll.

Aber insgesamt ein schönes Auto.
Du hast mich falsch verstanden. Mir ging es nicht um die Kraft, die übertragen wird, sondern um die Reaktion des Pedals auf Änderungen. Auch die fehlende Möglichkeit auf Segel-Betrieb umzustellen wäre für mich ein No-Go. Das weiß ich beim Ioniq sehr zu schätzen.
Die anderen Punkte kennen wir teils auch, wobei die Restreichweite anscheinend bei Verbrennern ebenso praxisfern teils ist - mir ging es hauptsächlich um Punkte des E-Corsas.
Wobei, wenn wir grad dabei sind:

Immer Handbremse rein, wenn abgestellt wird - mag ich nicht
Piepen wie sonst was, wenn man die Tür öffnet, wenn Motor an - mag ich nicht
Serviceintervalle werden random angezeigt, obwohl sie nicht stimmen und müssen dann zurückgesetzt werden - mag ich nicht

Türen fallen von selbst zu - mag ich
Matrix Licht - mag ich
Fahrwerk - mag ich

Finde den 3 Zyl Verbrenner mit Turbo ja auch interessant - hatten wir als Leihwagen während Werkstatt - sehr Drehmomentstark und sparsam - schön zu schalten - aber schiebt auch ziemlich lang nach, wenn man vom Gas geht und vorher der Turbo gut schieben musste - aber die Tatsache, dass ich den im normalen Fahren bei 1.800 U/min schalten konnte ist angenehm.
32kWp PV - meist IBC - Ost West - Fronius Symo 20 und 8 - Victron MP2 GX 5kVA - EVE 280Ah 48V - Daly BMS 250A lüfterlos (vermutlich Umstieg auf JK-BMS) - Hyundai Ioniq Facelift - Opel E-Corsa
claudius paulus
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 14
Registriert: Di Sep 13, 2022 10:21 am
Wohnort: Rinteln

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von claudius paulus »

Seit einem Jahr ist meine Frau mit einem Kia ESoul unterwegs. Ohne Wartezeit im Autohaus mit drei km aus dem Schaufenster mitgenommen. 64kWh Akku und 205 PS. Das erste halbe Jahr lief er als Vorfürwagen des Autohauses bei uns, dann bezahlt und umgemeldet auf uns. Im Nahverkehr sehr sparsam, im Sommer unter 10kWh und damit ca.560km Reichweite, im Winter ca. 18kWh. Optisch polarisiert die eckige Form, aber an sich ne coole Kiste bisher ohne jede Macke. Jetzt kommt noch eine AHK dran, damit auch Räder auf die Kupplung können und im Winter mein Brennholz aus dem Lager geholt werden kann. Das kommt bei uns vom Hänger direkt in den Ofen. Geladen wird er mit PV Strom, allerdings über einen kleinen Umweg. Eine 1,5kWh Anlage speist/unterstützt einen großen Verbraucher, mit ca. 50kwh pro Woche. Alle ein bis zwei Wochen hol ich dann den Strom über eine 11kW Wallbox, die am gleichen Zähler hängt, ins Auto zurück. Und das verrückte, die kleine Anlage hat bisher mehr Strom seit März 22 produziert als wir für 8.000km gebraucht haben. Wenn man also jede kWh aus vier Solarmodulen in einen Autoakku bekäme, könnte man 10.000km jährlich damit fahren.
Und weil mich die Sache so begeistert hat, hab ich mir vor fünf Monaten eine Peugeot e208 bestellt. War das einzige bezahlbare e-Auto, was noch relativ schnell lieferbar war. In vier Wochen soll er geliefert werden.
Manfred P.
Heroischer Stromgenerator
Beiträge: 1165
Registriert: So Feb 16, 2020 5:18 pm
Wohnort: NRW
Has thanked: 17 times
Been thanked: 23 times

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von Manfred P. »

Hallo, der E- Soul hat mich auch mal interessiert.
Es gab aber seinerzeit keine AHK mit der man einen Hänger ziehen durfte.... Fahrräder tragen schon.
Hat sich dies in der Zwischenzeit geändert?
1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 14,2 kWh LiFePO4 Inselanlage
claudius paulus
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 14
Registriert: Di Sep 13, 2022 10:21 am
Wohnort: Rinteln

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von claudius paulus »

Ja, ich glaube ab Modell 21 haben die e Soul 300kg Anhängelast im Brief eingetragen. Ist zwar ein Witz, aber in Norwegen habe ich auch e souls mit schwereren Anhänger dran gesehen, schein also möglich zu sein. Für einen Wohnwagen oder eine Fuhre Sand reicht es leider nicht. Der Wagen wird aufgrund der Optik wohl unterschätzt. Technisch und von der Verarbeitung auch innen ist er top. Die Schnellladegeschwindigkeit ist nicht berauschend, auf unserer einzigen Ferntour hat er 40min von 26 auf 80% gebraucht, was ca. 250km Autobahn entpricht. Minimaler Ladestrom sind wohl 6A einphasig, das mitgelieferte Ladegerät lässt auf 8, 10 und 12 A einstellen. Damit sollte auch eine PV Ladung ab ca. 3kWp Anlage nichts im Wege stehen. Dauert dann natürlich bis der Akku voll ist. Aber das muss er ja nicht, reicht ja wenn der tägliche Verbrauch wieder dazu kommt.
Manfred P.
Heroischer Stromgenerator
Beiträge: 1165
Registriert: So Feb 16, 2020 5:18 pm
Wohnort: NRW
Has thanked: 17 times
Been thanked: 23 times

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von Manfred P. »

Ok, 300 kg ist besser alsnichts. Hab mit eine ZOE zugelegt, auch aus dem Grund, da es im Zubehör eine AHK mit 750kg
Anhängelast gibt. Aber der Soul ist insgesamt besser. Der Preis hat bei mir auch eine Rolle gespielt u nd die Händlernähe.
1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 14,2 kWh LiFePO4 Inselanlage
claudius paulus
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 14
Registriert: Di Sep 13, 2022 10:21 am
Wohnort: Rinteln

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von claudius paulus »

Ja der Preis ist unverschämt, laut Liste hätte unser E-Soul 47.800 Euro gekostet. Mit Prämie und 6 Monate Anmeldung übers Autohaus waren es am Ende nur 30.000. Für mehr hätte ich das Teil auch nicht gekauft. Aber im Moment spinnt der Markt völlig und die Preise zeigen nur nach oben.
euro
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 7
Registriert: Do Mär 17, 2022 10:48 am
Wohnort: Obermosel
Has thanked: 4 times
Kontaktdaten:

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von euro »

wer momentan ein schnell verfügbares (Lieferung noch 2022) eAuto sucht
könnte sein Glück bei MG versuchen
der MG4 ist in der "Standard" Ausstattung (LFP 51kWh) für knapp unter 25t€ zu haben
für schnell verfügbare werden leider 1000 Expresszuschlag (oben schon eingepreist) fällig
HErstellerprämie behalt MG bei Bestellungen in diesem Jahr bei, auch wenn erst 2023 geliefert. D.h. man verliert effektiv noch 500€ wenn man erst nächstes Jahr anmeldet
https://www.mgmotor.de/model/mg4
grau, weiss und schwarz sind für den Standard verfügbar momentan

war auch am überlegen, aber ich schwanke noch
Plastiklenkrad, keine Sitzheizung, 7kW AC sind auch nicht grad ein Brüller
keine OTA mit dem kleinen Entertainment System -- nunja
mfg
STefan
Axitec @ solax
eScooter @ cfos
Hichi Lesekopf @ ioBroker für Solarladen
DBauer
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 2
Registriert: Mi Sep 28, 2022 5:01 pm

Re: eAutos im Forum?

Beitrag von DBauer »

Hallo,

ich hab letzte Woche meinen neuen Außendienstwagen bewilligt bekommen: Hyundai Ioniq 5. Da hab ich schon Luftsprünge gemacht. Theoretisch hätte ich mir alles bis 60TEUR aussuchen können, aber das Gesamtpaket ist beim IQ5 einfach spitze. Zumal er in 10 Monaten lieferbar ist und das Unternehmen sich gerne ihren BAFA Anteil noch holen könnte. Ergo bin ich Juli/August mit dem Ioniq unterwegs. Täglich ca. 300-400km. Bin gespannt wie das funktionieren wird :)

VG
Antworten