Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Alles was die Hardware von (Balkon) PV Anlagen betrifft, gehört hier rein.
lons81
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 3
Registriert: Do Sep 22, 2022 6:15 pm

Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von lons81 »

Hallo,

Ich plane gerade eine PV Anlage für mein Gartenhüttendach...
4 Module 400W an einem Hoymiles HM1500 - komplett nach Süden gerichtet mit 35° Neigung.

Der Anschluß der Hütte geht direkt zum Sicherungskasten im Haus mit 2.5mm².
Allerdings hängt auf dieser Leitung die ganze Hütte mit 1kW Poolpumpe, Bewässerungsanlage für den Garten & die Gartenbeleuchtung.
Nun bin ich mir sehr unsicher ob ich dieses "Balkonkraftwerk" auch auf diese Leitung hängen sollte, oder noch ein extra 2.5mm² Kabel in die Hütte ziehen sollte?
Sind knapp 35m Kabel - im Schaltschrank hätte ich noch einen Sicherungsautomaten frei.

Danke, Marcel
jay
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 167
Registriert: So Apr 03, 2022 8:24 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 11 times

Re: Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von jay »

Du hast die verbaute Absicherung vergessen.
Ansonsten: Wenn du Gelegenheit hast, ist ein extra Kabel immer am besten.
Sonst: Wenn du nicht gerade 3kW an Lampen dran hast, wird deinem 2,5er Kabel bei 16A Sicherung nichts passieren.
Carolus
Heroischer Stromgenerator
Beiträge: 1557
Registriert: Do Mär 17, 2022 8:48 am
Has thanked: 92 times
Been thanked: 218 times

Re: Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von Carolus »

jay hat geschrieben: Do Sep 22, 2022 6:54 pm Wenn du nicht gerade 3kW an Lampen dran hast, wird deinem 2,5er Kabel bei 16A Sicherung nichts passieren.
Und wenn doch, wird auch nix passieren....

Außer dass das Zuleitungskabel etwas weniger Strom führt.....
Ich bin kein Amateur, aber ich lerne trotzdem noch.
Solarertrag Abschätzung: https://re.jrc.ec.europa.eu/pvg_tools/de/
jay
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 167
Registriert: So Apr 03, 2022 8:24 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 11 times

Re: Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von jay »

Lach. Natürlich.
Völliger Quatsch. :-)
Carolus
Heroischer Stromgenerator
Beiträge: 1557
Registriert: Do Mär 17, 2022 8:48 am
Has thanked: 92 times
Been thanked: 218 times

Re: Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von Carolus »

jay hat geschrieben: Do Sep 22, 2022 7:30 pm Lach. Natürlich.
Völliger Quatsch. :-)
Das hat Stil. Kriegst nen guten.
Ich bin kein Amateur, aber ich lerne trotzdem noch.
Solarertrag Abschätzung: https://re.jrc.ec.europa.eu/pvg_tools/de/
lons81
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 3
Registriert: Do Sep 22, 2022 6:15 pm

Re: Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von lons81 »

Nee... Beleuchtung sind ein paar Zigbee LED Lampen, wenn die auf 500W kommen ist's übelst viel...
Das Problem mit dem extra Kabel ist, in die Verrohrung geht nichts mehr und ich müsste es Aufputz durch einen Wohnkeller legen :eh:
Reserve Sicherung ist 13A.
profantus
Autarkiekönig
Beiträge: 626
Registriert: Di Mai 03, 2022 2:36 pm
Has thanked: 97 times
Been thanked: 132 times

Re: Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von profantus »

Es kann nichts überlastet werden.
Wenn du auf Nummersicher gehen möchtest kannst du eine Unterverteilung setzen.
WR und Verbraucher über 10A absichern.
2,5 mm2 mit 20A.
jay
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 167
Registriert: So Apr 03, 2022 8:24 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 11 times

Re: Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von jay »

lons81 hat geschrieben: Do Sep 22, 2022 7:33 pm ich müsste es Aufputz durch einen Wohnkeller legen.
Ich würde einfach das Vorhandene benutzen. Wenn das in einen Stück durch geht, oder die Klemmstellen ok sind, ist es besser ausgeführt, als jede Norm es verlangt.
Benutzeravatar
ThorstenKoehler
Batterielecker
Beiträge: 455
Registriert: Fr Mär 11, 2022 1:06 am
Wohnort: Krefeld
Has thanked: 22 times
Been thanked: 54 times

Re: Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von ThorstenKoehler »

Wo ist hier das Problem?
Es soll über eine Leitung eingespeist werden über die ansonsten nur verbraucht wird.
Der Stromfluss in Richtung Pumpe wird sich bei Einspeisung verringern wenn die Pumpe / die Beleuchtung läuft. Ansonsten ist der Querschnitt für die max. Einspeiseleistung ausreichend bemessen.
Spannungsverlust auf der Leitung müsste man berechnen.
Die separate Absicherung wäre eine gute Idee.
lons81
Vorsichtiger Stromfühler
Beiträge: 3
Registriert: Do Sep 22, 2022 6:15 pm

Re: Leitungsquerschnitt PV 1.5KW

Beitrag von lons81 »

Ich sag mal Vielen lieben Dank für die Infos.
Unterverteiler in der Hütte ist vorhanden - zwecks Pooltechnik...
Ich werde das Panel dort direkt anschließen und nächstes Jahr beim Hüttenumbau das 3x2.5 gegen ein 5x2.5 tauschen.

DANKE
Antworten